Vegane Alternativen für Käse

Vegane Alternativen für Käse

Erfahrungsgemäß fällt es den meisten Menschen, die vegan werden wollen, einfacher, auf Fleisch zu verzichten als auf Käse. Zum einen gibt es viele Fleischersatzprodukte, die sehr authentisch schmecken, was bei Käse noch nicht ganz so oft der Fall ist, zum anderen, so heißt es, macht Käse regelrecht süchtig.

Frischkäse, Käsesauce, Fetakäse, Hartkäse – müssen Veganer auf all diese Leckereien verzichten? Nein, das müssen sie natürlich nicht. Wenn du dich ein bisschen durchprobierst, wirst bestimmt auch du am fündig und schwebst bald im veganen Käsehimmel. Einige Käsesorten wie Frischkäse oder Käsesauce kann man auch wirklich ganz einfach selber machen.

Warum ist Käse nicht vegan?

Käse ist nicht vegan, weil er aus tierischen Rohstoffen hergestellt wird – aus Kuh-, Schafs- oder Ziegenmilch. Da das in aller Regel nicht ohne Tierqual möglich ist, lehnen Veganer jegliche Käseprodukte ab. Käse ist sogar oftmals noch nicht einmal vegetarisch, da für die Herstellung von vielen Hartkäsesorten tierisches Lab verwendet wird, der aus Kälbermägen gewonnen wird (das ist zum Beispiel bei Parmesan immer der Fall). In diesem Fall steckt also tatsächlich totes Tier im Käse.

Welche veganen Alternativen gibt es für Käse?

Sehr viele. Es erscheinen ständig neue, leckere und vielversprechende Ersatzprodukte für Käse. So gibt es mittlerweile gut schmeckende Hartkäsesorten, veganen Scheibenkäse, pflanzlichen Käse zum Überbacken oder pflanzlichen Camembert-Frischkäse oder auch veganen Fetakäse. Ob er nun schmeckt oder nicht, daran scheiden sich die Geister. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Aber es sind durchaus ein paar gute vegane Käsesorten am Markt, wenn man nicht 1:1 den Geschmack vom Original vor Augen hat und ersetzen will. Der vegane Käseersatz wird übrigens meistens aus Mandeln, Cashewnüssen oder Kokos hergestellt, ist also rein pflanzlich und eiweißreich.

Im Onlineshop von vantastic foods findest du eine große Auswahl an veganem Käseersatz. Wir haben unsere Favoriten für dich zusammengetragen:

Kann man veganen Käse selber machen?

Aber klar kann man veganen Käse selber machen. Wenn es sich dabei um eine vegane Käsesauce handelt, geht das sogar recht einfach. Etwas schwieriger wird es bei fermentierten Käsesorten wie Camembert. Veganer Käse lässt sich mit einfachen Rezepten ganz leicht selber machen:

Einfaches Rezept für veganen Frischkäse

Weiche Cashewkerne über Nacht in Wasser ein und püriere sie am nächsten Tag mit etwas Reis- oder Hafersahne sowie Hefeflocken; gib dann nach Geschmack Kräuter, Salz, Gewürze oder Frühlingszwiebeln dazu.

Schnelles Rezept für Parmesan

Zerkleinere Cashewnüsse und/oder Mandeln im Mixer und gibt nach Geschmack Hefeflocken und Kräutersalz hinzu. Dieser Käseersatz macht sich super auf Nudeln!

Leckeres Rezept für Hefeschmelz (vegane Käuesauce):

Lasse etwas Margarine oder Öl warm werden, gib etwas Mehl hinzu, weiterhin Hefeflocken, Salz und Senf und lösche mit etwas Pflanzenmilch ab. Super geeignet zum Überbacken von Pizza, Lasagne, Auflauf & Co.!

Fazit

Veganer müssen also weder auf Pizzakäse noch auf Raclette, Käsefondue, Scheibenkäse, Hartkäse, Parmesan, Frischkäse und sonstige Leckereien verzichten. Genau genommen müssen Veganer auf gar nichts verzichten – der Speiseplan wird sogar noch bereichert.