Marinaden für Tofu

Marinaden für Tofu

Tofu ist ein vielseitiges Lebensmittel, das zu fast allem passt. In der Tat ist Tofu in vielen Gerichten auf der ganzen Welt zu einer festen Zutat geworden. Wenn du neue Rezepte ausprobieren oder einfach nur mit verschiedenen Geschmacksrichtungen experimentieren möchtest, dann ist Tofu die perfekte Wahl. In diesem Artikel erfährst du, wie du Tofu marinieren kannst und was du dabei beachten musst.

Wie wird Tofu mariniert?

Tofu ist eine Art Bohnenquark, der viel Eiweiß und wenig Fett enthält. Er hat einen neutralen Geschmack und ist vielseitig genug, um in Pfannengerichten, Salaten, Suppen und sogar Desserts verwendet zu werden. Tofu wird wegen seines hohen Proteingehalts oft als Fleischersatz verwendet. Außerdem ist er reich an Kalzium, Eisen und anderen Nährstoffen. Er ist fett- und cholesterinarm und enthält keine gesättigten Fettsäuren. Daher ist Tofu vielseitig und ein echter Retter in der veganen Küche.

Da Tofu keinen starken Eigengeschmack hat, eignet er sich hervorragend zum Marinieren in Sojasauce, Salz und Gewürzen. So kannst du selbst entscheiden, wie dein Tofu schmecken soll. Man findet marinierte Tofu in vielen asiatischen Gerichten und in der asiatischen Küche.

Marinieren ist eine Kochtechnik, bei der Lebensmittel vor dem Garen in Flüssigkeit eingelegt oder eingetaucht werden. Tofu Marinade wird zum Beispiel aus Sojasauce, Salz, Sesamöl, Knoblauch, frischen Ingwer und anderen Zutaten hergestellt.

Was ist der Unterschied zwischen dem Marinieren von Fleisch und dem Marinieren von Tofu?

Grundsätzlich gibt es keine großen Unterschiede. Das Marinieren von Tofu ist nämlich überhaupt nicht schwierig. Es ist im Prinzip genau wie das Marinieren von Fleisch.

Wenn du zum Beispiel Tofu mit Sojasauce marinieren willst, gib zuerst etwas Öl in eine Schüssel und dann die Sojasauce. So kannst du deinen Tofu darin über Nacht stehenlassen und ihm mehr Aroma verleihen.

Verschiedene Tofusorten: Welchen Tofu soll ich verwenden?

Auf dem Markt gibt es verschiedene Arten von Tofu. Je nachdem, welches Ergebnis zu erzielen willst, kannst du bewusst einkaufen:

Seifentofu – daran denken die meisten Menschen, wenn sie „Tofu“ hören. Es gibt ihn in verschiedenen Größen und Dicken. Er wird normalerweise in Blöcken verkauft und muss in kleinere Stücke geschnitten werden. Seiden-Tofu ist sehr weich und geschmeidig und eignet sich sowohl in herzhaften Gerichten als auch für Desserts. Er hat keine Textur, gefällt aber vielen aufgrund seiner cremigen Konsistenz. Frittiert kann man daraus leckeren knusprigen Tofu herstellen.

Naturtofu (auch fester Tofu genannt) – Diese Art von Tofu ist fester als normaler Tofu. Er hat auch einen höheren Wassergehalt. Durch die zusätzliche Feuchtigkeit lässt er sich leichter in Scheiben schneiden.

Er hat jedoch nicht die gleiche Geschmeidigkeit wie Seidentofu und eignet sich daher für Pfannengerichte (wie veganes Rührei oder Spaghetti Volognese). Du kannst den Tofu asiatisch zubereiten, wenn du es traditionell magst. Wenn du den festen Tofu lange stehenlässt, wird leider dieser Tofu trocken.

Räuchertofu – Diese Art von Tofu wurde geräuchert oder mit Rauchsalz verfeinert, um ihm einen rauchigen Geschmack zu verleihen. Geräucherter Tofu wird normalerweise in Würfeln, Blöcken oder Scheiben verkauft. Er kommt dem Geschmack von Fleisch sehr nahe. Es gibt ihn in verschiedenen Varianten und Geschmäckern.

Fürs Marinieren eignet sich insbesondere der Naturtofu, weil er durch seine Festigkeit viel leichter gehandhabt werden kann. Du kannst aber auch Seidentofu nehmen – hier musst du allerdings aufpassen, dass du ihn nicht beim Pressen zerdrückst.

Vorbereitung für die Tofu Marinade: Wie presst man Tofu?

Um marinierten Tofu zuzubereiten, müssen wir ihn zunächst abtropfen lassen. Dazu gießen wir einfach das überschüssige Wasser aus der Packung mit einem Sieb oder einer Schöpfkelle ab. Dann mit Papiertüchern trocken tupfen.

Anschließend muss der Tofu mit einem Papiertuch fest zugedrückt und gepresst werden. Durch das Pressen wird der Tofu weicher und das restliche Wasser wird entfernt, so dass die Tofu Marinade besser aufgenommen werden kann. Anschließend schneiden wir den Tofu in die gewünschte Form oder wir lassen ihn als Block liegen, um den ausgepressten Tofu zum Beispiel in einer Lunchbox über Nacht zu marinieren.

Beispiele: Leckere Marinaden für Tofu

Die folgenden Rezepte sind ideal zum Marinieren von Tofu. Mit ihnen wird Tofu schmackhaft und lecker. Du kannst hier je nach Belieben und Geschmack weglassen oder mit restlichen Zutaten ergänzen.

Marinierter Tofu mit Sojasauce und Ingwer

Zutaten:

  • Sojasauce: 2 Esslöffel
  • Ingwer: 1 Esslöffel
  • Öl: 1 Esslöffel
  • wahlweise Knoblauch
  • nach Bedarf: geschnittene Chilischoten oder ein TL Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer und Gewürze nach Geschmack

Zubereitung von Tofu:

Gib den Tofu in eine Lunchbox und füge Sojasauce, Ingwer und Öl hinzu. Gut mischen, würzen und vor dem Braten in einer beschichteten Pfanne oder Grillen über Nacht zugedeckt ziehen lassen. Hier findest du übrigens mehr Rezepte zum veganen Grillen.

Wichtiger Tipp: Beim Braten kannst du die restliche Marinade verwenden!

Tofu mit Erdnussbutter und Sesam – ein Gaumenschmaus aus der asiatischen Küche

Zutaten:

  • Erdnussbutter: 3 Esslöffel (ohne Zucker)
  • Sesamsamen: 1 Teelöffel
  • Olivenöl: 1 Esslöffel
  • Salz, Pfeffer und Gewürze : nach Geschmack

Zubereitung:

Tofu in eine Lunchbox geben und mit den Zutaten vermischen. Entweder den Tofublock in kleinere Stücke vermengen oder als Block stehenlassen. Mehrere Stunden ziehen lassen. Danach bei mittlerer Hitze anbraten.

Guten Appetit!

Weitere Rezepte mit unwiderstehlichen Tofu Marinaden

    • Tofu Marinade | Vegan Heaven – Diese Tofu Marinade ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch sehr einfach zuzubereiten und vielfältig. Perfekt für knusprige Tofuwürfel! (veganheaven.de)
    • Tofu marinieren – so geht’s richtig | LECKER – Tofu hat nur wenig Eigengeschmack, deshalb solltest du Tofu unbedingt marinieren! So sorgt er für Geschmacksexplosionen im Mund >> (lecker.de)
    • Tofu Marinade Rezepte | Chefkoch – Tofu Marinade – Wir haben 55 schmackhafte Tofu Marinade Rezepte für dich gefunden! Finde was du suchst – köstlich & einfach. Jetzt ausprobieren mit ♥ Chefkoch.de ♥. (chefkoch.de)
    • Tofu marinieren: Köstliche Rezepte für Grill, Pfanne und Backofen – Wer Tofu marinieren möchte, kann damit die langweiligen, ungewürzte Sojablöcke in echte Leckerbissen verwandeln. Hier findest du passende Rezepte, nicht nur für den Grill! (smarticular.net)
    • Tofu marinieren: 3 leckere Variationen | BRIGITTE.de – Tofu schmeckt fad? Das können wir ändern! Wie du Tofu marinieren kannst, damit dein Gericht ein Hit wird, zeigen wir dir hier – mit und ohne Sojasauce. (brigitte.de)
    • Tofu marinieren: Rezepte für asiatisch oder mediterran – Utopia.de – Weil er nur einen geringen Eigengeschmack hat, lässt sich Tofu gut marinieren. Wir stellen dir eine asiatische und eine mediterrane Variante vor. (utopia.de)
    • Tofu marinieren mit asiatischer Marinade | Rezept – eat.de – Tofu ist fad und geschmacklos? Quatsch! Wir marinieren Tofu mit einer asiatischen Marinade und braten es knusprig an! Einfach super lecker! (eat.de)
    • Gebratener Tofu mit Honig-Soja-Marinade Rezept | EAT SMARTER – Gebratener Tofu mit Honig-Soja-Marinade ist ein Rezept mit frischen Zutaten aus der Kategorie Tofu. Probieren Sie dieses und weitere Rezepte von EAT SMARTER! (eatsmarter.de)
    • Zitronen-Kräutermarinade für Tofu – PETA Zwei – Damit keiner mehr „Tofu schmeckt nicht“ sagen kann. Diese Marinade macht aus eurem Tofu einen Hochgenuss. (petazwei.de)

Für später auf Pinterest merken