Vegane Salatdressings – 4 leckere Rezepte

Vegane Salatdressings – 4 leckere Rezepte

Lust auf einen knackigen, frischen Salat, aber es gibt nur die nicht-vegane Joghurtsauce? Du möchtest dir eine richtig leckere, vegane Salatsauce machen, weißt aber nicht, was rein darf? In diesem Artikel stellen wir unsere vier Lieblingsdressings für Veganer vor! Vegane Salatdressings sind nicht nur gesund und natürlich, sondern auch schnell gemacht. Wer nicht zu den herkömmlichen Caesar- und French-Dressings greifen will, kann sich mit neuen Dressing-Ideen kreativ ausleben. Ein weiterer Grund, um vegan zu werden!

Saftige Honig-Senf-Vinaigrette (vegan)

Diese leichte Vinaigrette verleiht jedem Salat einen fruchtigen Geschmack! Wir haben es zu Feldsalat und Eisbergsalat probiert – sogar im Nudelsalat geschmeckt das Dressing supergut! Bei dem Orangensaft solltet ihr aber unbedingt darauf achten, dass der Saft 100% vegan ist. Mehr zu dem Problem von “unveganen” Säften findet ihr in diesem Artikel.

Alle Zutaten in einem Schälchen miteinander verrühren und in den Kühlschrank stellen, bis der Salat serviert werden kann. Das Dressing kurz vor dem Essen über den Salat geben.

Zutaten:

  • 100 ml Orangensaft
  • 2 EL Senf
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Kräuter zum Würzen (z.B. Thymian, Oregano, Basilikum etc)

Süßliches Tahini-Dressing von PetaZwei

Dieses Dressing ist schnell gemacht und benötigt nicht viele Zutaten. Aus diesem Grund haben wir es in die engere Auswahl genommen. Selbst wären wir nicht auf diese Idee gekommen, da wir Tahini eigentlich nur zur Zubereitung von Hummus verwenden. Aber das Dressing-Rezept hat uns überzeugt! Danke, PetaZwei!

Die Zubereitung ist ganz einfach: Alle Zutaten in einen Mixer geben und miteinander vermischen.

Zutaten:

  • 80 g Tahini (Sesampaste)
  • 100 g Agavendicksaft
  • 4 EL Zitronensaft
  • fein gehackte Frühlingszwiebel
  • 1 EL frischer Dill
  • Prise Salz

Noch mehr solcher veganer Dressings findest du auf der Rezeptseite von PetaZwei.

Veganes italienisches Dressing

Ein Hauch Italien auf dem Teller – das geht auch mit Salat! Dieses Dressing eignet sich vielleicht nicht für einen Meeting-Tag, schmeckt aber sehr lecker und sollte definitiv mal ausprobiert werden!

Einfach alles in einen kleinen Mixer geben und verrühren. Wer mag, kann gerne noch italienische Kräuter dazugeben.

Zutaten:

  • 235 ml Olivenöl 
  • 100 ml Rotwein-Essig
  • 1,5 EL Senf
  • 80 ml Wasser
  • eine Knoblauchzehe
  • getrocknete Gewürze: Oregano, Basilikum
  • frische Gewürze: Petersilie
  • Prise Pfeffer & Salz

Avocado-Knoblauch-Sauce (vegan)

Lust auf eine leckere Avocadocreme? Keine Sorge, aus Avocado kann man nicht nur Guacamole machen. Auch auf dem Salat lässt sich die Butterfrucht sehr gut schmecken.

Zutaten:

  • eine Avocado
  • zwei Knoblauchzehen
  • 200 g Soya Cuisine (Alpro)
  • 1 EL pflanzliche Milch (hier ist eine Auswahl)
  • 1/2 Zitronensaft
  • Prise Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Die Avocado aus der Schale nehmen und mit einer Gabel zerkleinern. Eine halbe Zitrone auspressen und den Saft mit der Avocado vermischen. Das sorgt dafür, dass die Creme 1-2 Tage im Kühlschrank hält und nicht braun wird. Den Knoblauch pressen oder in sehr kleine Stücke schneiden. Mit den restlichen Zutaten zu der Avocadocreme geben und gut verrühren.

Für später auf Pinterest merken