Hackfleisch-Ersatz durch Sojagranulat

Hackfleisch-Ersatz durch Sojagranulat

Hackfleisch wird in der deutschen Küche sehr häufig beim Kochen verwendet. Dabei handelt es sich um kleine Stücke von Fleisch, welche sehr schnell durchgekocht sind und sich somit auch für die schnelle Küche eignen. Ein veganer Hackfleisch-Ersatz ist Sojagranulat, auch Soja-Geschnetzeltes genannt. Viele Veganer greifen auf diese pflanzliche Alternative zurück, um traditionell mit Hackfleisch zubereitete Gerichte (wie Spaghetti Bolognese oder Chili sin carne) zu kochen.

Sojagranulat als Fleischersatz

Viele fragen sich nun: Wie schmeckt Sojagranulat? Nun, Soja hat an sich keinen allzu starken Eigengeschmack, sondern schmeckt je nach Zubereitung anders. Das Positive daran: Durch die richtigen Zutaten und Gewürze kann man mit Sojagranulat jedes Hackfleisch-Gericht vegan nachkochen.

Im Vergleich zu Hackfleisch (234 kcal pro 100 g) weist Sojagranulat deutlich mehr Kalorien auf (314 kcal). Allerdings wiegt Sojagranulat deutlich weniger als Hackfleisch. Man verwendet beim Kochen auch nicht viel davon, da das Granulat durch das Aufsaugen von Flüssigkeit beim Kochen etwas wächst, also mehr wird. Aus diesem Grund kann man auch mit Sojagranulat durchaus kalorienarm kochen.

Besonders erwähnenswert ist der Unterschied im Eiweißgehalt: Während 100 g Hackfleisch mit 18 g Eiweiß schon eine ordentliche Eiweißquelle bieten, haben 100 g Sojagranulat unglaubliche 50,5 g Eiweiß! Perfekt für Menschen, die sich ausschließlich vegan ernähren, denn sie müssen ihren Tagesbedarf an Eiweiß rein pflanzlich decken.

Wie wird Sojagranulat zubereitet?

Die Zubereitung von Sojagranulat hängt stark von dem jeweiligen Rezept ab. Fakt ist, dass das Granulat in der Verpackung hart ist und eingeweicht werden muss. Hierzu sollte man Wasser aufkochen, mit 1-2 EL Gemüsebrühe mischen und in einer separaten Schlüssel über das Sojagranulat gießen. Es wird in wenigen Minuten leicht aufquellen und butterweich werden, so dass man es direkt in die Pfanne geben kann, um beispielsweise Chili sin carne zu kochen.

Dieser Hackfleisch-Ersatz ist also blitzschnell zubereitet. Am besten verwendet man hierfür starke Gewürze wie Paprikapulver, Chakalaka-Gewürz oder Curry.

Wo kann man Sojagranulat kaufen?

Nicht jedes Supermarkt bietet Sojagranulat an, da die Nachfrage erst in den letzten Jahren gewachsen ist. Das liegt unter anderem auch daran, dass generell viele Sojaprodukte mittlerweile in Deutschland gefragt sind. Der Markt wächst also in Richtung vegan – und das ist auch gut so!



Sojagranulat gibt es im veganz-Sortiment, das manchmal in großen Supermarktketten zur Verfügung steht oder online bestellt werden kann. REWE verkauft Sojagranulat inzwischen sogar als Hausmarke. Bei Vantastic Foods kann man Sojagranulat sowohl in einer kleinen Packung (300 g) als auch in Familiengröße (1,5 kg) bestellen. Auch dm bietet in seiner Hausmarke dm bio Sojagranulat an.